Das Zugspitzland

Urlaub in den bayerischen Alpen. Rund um den höchsten Berg Deutschlands.

Die NaturGastgeber laden Sie ein zu einem Urlaub, geprägt von der Natur, Tradition und Kultur.

Heimelige Unterkünfte in atemberaubender Bergkulisse: Die Region bietet das ganze Jahr über eine Angebotsvielfalt für Aktiv- und Genussurlauber.

Das Zugspitzland setzt sich aus den Gemeinden Grainau, Garmisch-Partenkirchen, Farchant, Oberau und Eschenlohe zusammen. Die malerischen Dörfer fügen sich in die idyllische Landschaftskulisse ein und bieten die ideale Basis für naturverbundenen Urlaub. Darüber hinaus bieten die Orte am Fuße der Zugspitze ein ganz besonderes Highlight, denn mit 2962 Höhenmetern ist die Zugspitze der höchste Berg Deutschlands. Sie punktet als Gletscher nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer als beliebtes Skigebiet und lockt zahlreiche Besucher an.

Während jede Gemeinde der Region seinen eigenen Reiz hat, ist ein bestimmter Ort besonders durch seine tragende Rolle in der Sportgeschichte bekannt: Garmisch-Partenkirchen. Der Olympiaort ist Austragungsort zahlreicher Wintersportveranstaltungen und eine Station der jährlichen Vierschanzen-Tournee.

Für Bergfexen gibt es allerdings nicht nur im Winter zahlreiche Gründe das Zugspitzland zu besuchen. Im Sommer locken die unzähligen Wanderkilometer in die Berge, egal ob zum Spazieren, Wandern oder beim Trendsport Nordic Walking, hier findet jeder die passende Route. Auch Mountainbiker können sich in das umfangreiche Sportvergnügen stürzen im Eldorado der Mountainbike-Trails mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden für Anfänger und Profis.

Lassen Sie sich bezaubern, erleben Sie die bayerische Gemütlichkeit hautnah und tauchen Sie ein in die atemberaubende Bergwelt des Zugspitzlandes.